Behälter-Konfigurator
;

Hier weisen wir
bald wieder
auf aktuelle
Termine hin.

Aktuelles » Presseartikel

40-jhriges Firmenjubilum und bergabefeier

40-jähriges Firmenjubiläum und Übergabefeier M. Roth GmbH & Co. KG

M. Roth GmbH & Co. KG feiert 40-jähriges Jubiläum und Geschäftsübergabe.

Auf nunmehr 40 erfolgreiche Jahre kann 2022 die M. Roth GmbH & Co. KG mit Sitz in Wiesenbronn zurückblicken. Das Unternehmen wurde 1982 von Manfred Roth gegründet und ist auf den Edelstahl Behälter- und Apparatebau spezialisiert.

Mit dem Firmenjubiläum wurde auch die Fortführung des Unternehmens in der zweiten Generation durch die Unternehmertochter Barbara Adler und ihren Ehemann Martin Adler am 21.04.2023 im Gut Wöllried in Rottendorf gefeiert.

Ein kleiner Rückblick in die Vergangenheit: Aus der Garage in die Welt

Als es darum ging den brüderlichen Weinbaubetrieb mit neuen Weinbehältern auszustatten beginnt für Firmengründer Manfred Roth das Projekt Behälterbau mit den ersten Prototypen von Edelstahlbehältern in der heimischen Garage.

Die Erfolgsgeschichte entwickelte sich mit der Fertigung von Behältern für die Wein-, Saft-, Milch- und Bier-Branche kontinuierlich weiter.

Mittlerweile stehen für die Konstruktion und Herstellung der Edelstahlbehälter ein mehr als 100-köpfiges, motiviertes und hochqualifiziertes Mitarbeiterteam für die hohen Qualitätsansprüche des familiengeführten Unternehmens. Als Kunden stehen weltweit die Lebensmittel- und Getränke- sowie die chemische- und pharmazeutische Industrie im Fokus. Es werden alle Arten von Edelstahlbehältern von 1 Liter bis 3 Mio Liter gefertigt.

Buntes Programm bei der Firmenjubiläum- und Übergabefeier

Zur Feier des Firmenjubiläums und der Unternehmensübergabe waren alle Mitarbeiter*innen mit Familie sowie namhafte Kunden und Lieferanten geladen.

Die Feierlichkeiten wurden neben den klassischen Festreden der Geschäftsführung von musikalischen sowie akrobatischen Darbietungen umrahmt.

Manfred Roth gab einen Rückblick in die vergangenen 40 Jahre Firmengeschichte. Mit der historischen Chronologie wurde das stetige, nachhaltige Wachstum des Familienbetriebs verdeutlicht und die Unternehmensphilosophie „Erfahrung und Innovation seit 1982“ erläutert.

Barbara und Martin Adler blickten auf den vollzogenen Geschäftsübergabeprozess zurück und gaben einen Ausblick auf die zukünftige Unternehmensentwicklung unter ihrer Geschäftsführung.

Das Sinnbild des Baumes als Leitthema der Festreden symbolisierte dabei den Werdegang des Unternehmens. So pflanzten Manfred und Waltraud Roth den Baumsamen aus dem 40 Jahre später ein stattlicher Baum heranwachsen konnte, der nun mit einem tief in den Boden reichenden Wurzelwerk, dem Fundament des Unternehmens, einem stabilen Stamm und starken Leitästen, dem Führungsteam sowie jedem einzelnen, wichtigen Blatt, den Mitarbeitern in voller Pracht steht und von der zweiten Generation übernommen werden kann.

Als Dank für die erfolgreiche Geschäftsübergabe überreichten Barbara und Martin Adler den scheidenden Geschäftsführern ein Kunstwerk aus Holz in Form eines Baumes, der die Werte des gemeinsamen bisherigen und zukünftigen Handelns wie Respekt, Toleranz und Wertschätzung auf seinen Blättern trägt.

Spenden statt Geschenke

Für ein Herzensprojekt, der Lebenshilfe Kitzingen e.V., der sich zur Aufgabe gemacht hat, ein besseres Verständnis der besonderen Probleme der Menschen mit geistiger Behinderung zu schaffen, die Integration behinderter Menschen in die Gesellschaft sowie die Errichtung und Förderung aller Maßnahmen und Einrichtungen, die eine Hilfe für Menschen aller Altersstufen mit einer geistigen Behinderung bieten, zu unterstützen, kam eine stattliche Summe an Spenden zusammen.